Montag, 21. Oktober 2013

Von Zeit zu Zeit...

muss mann seinen Stoffvorrat auffüllen. Und wenn man im Stoffnirvana lebt und 20-25 km zum nächsten Stoffladen fahren muss  und dort dann meistens nicht das bekommt, was man will (oder das nehmen muss, was man bekommt....), dann muss man halt zuschlagen, wenn der Stoffmarkt in die Stadt kommt....

Und so hab ich mich am Samstag mit einer Freundin und der kleinen Zicke auf den Weg gemacht und wir haben geshoppt 8). (Ich hab sie glaub auch erfolgreich infiziert mit dem Nähvirus. Sie hat auch Stoff mitgenommen und ihrer Zicke schon eine Mütze genäht und sich selbst eine Tasche :) )


Meine erfolgreiche Ausbeute:



Links Fleece (schwarz, petrol und Punkte), rechs hinten Jeans, Alles andere sind Jersey-Coupons. Dazu noch ein bisschen Webbänder, Gummikordel, Bügelvlies, Gurtband und Velourbügelbilder.


Und jetzt hängt alles im Keller und trocknet.... Irgendwie geht das ja im Frühjahr beim Stoffmarkt schneller. Wenn der Stoff auf dem Balkon trocknen kann....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen